Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Pfand-Briefing

KW 44/2022

TOP-THEMA

Der Finanzsektor braucht ein
zukunftsorientiertes Regulierungsleitbild

Da der Finanzsektor heute stabiler als vor 15 Jahren ist, sollte das Regulierungsleitbild zukunftsorientiert sein und nicht mehr ausschließlich von den Erfahrungen der Finanzkrise beherrscht werden. Welche Eckpunkte für ein neues Regulierungsleitbild wesentlich sind, schildern Verantwortliche der fünf Bankenverbände (u. a. vdp-Hauptgeschäftsführer Jens Tolckmitt) in einem gemeinsamen Beitrag in der Börsen-Zeitung.

>>> Gastbeitrag Börsen-Zeitung

EMISSION

Deutsche Bank

Deutsche Bank bringt Jumbo

Die Deutsche Bank hat einen knapp fünfeinhalb Jahre laufenden Hypothekenpfandbrief im Benchmark-Format über 1 Mrd. Euro begeben. Der mit einem Kupon von 3% ausgestattete Titel ist von Moody`s mit Aaa bewertet.

PFAND-FACT

Pfand-Fact

Deutschland bei großvolumigen
ESG-Pfandbriefen auf Platz 1

Mit 8,5 Mrd. Euro an neuen ESG-Pfandbriefen im Benchmark- und Sub-Benchmark-Format (250 Mio. Euro oder mehr) belegt Deutschland dieses Jahr zum 31.10.2022 den ersten Platz der Rangliste der Covered Bonds. In den Jahren 2019 bis 2021 waren es entsprechende Emissionen aus Frankreich. Im Gesamtjahr 2021 kamen aus Deutschland nach Analysen der DZ Bank knapp 2,8 Mrd. Euro dieser Titelkategorie neu auf den Markt. 

vdp-MELDUNGEN

Video
 
vdp-Position zu Basel III

Jens Tolckmitt spricht im Video-Interview über den aktuellen Stand zum Gesetzgebungspaket Basel III und erläutert die vier wichtigsten Forderungen des vdp zur Sicherstellung einer sachgerechten Behandlung von Immobilienfinanzierungen.

>>> vdp-Video
Marktaspekte

vdpResearch - Druck auf Mietwohnungsmarkt 

Ein schwacher Wohnungsneubau und die durch den Krieg ausgelöste Flüchtlingsmigration haben nach Analysen von vdpResearch den Bedarf an bezahlbarem Wohnraum dramatisch erhöht. Das Ergebnis ist ein zunehmender Druck auf den Mietwohnungsmarkt, der vorerst weiter Ausdruck in steigenden Mieten finden wird. Dagegeben werden die Preise für Wohnimmobilien leicht abwärts tendieren. 

>>> vdpResearch Marktaspekte

PRESSESCHAU

Interview

Spürbare Abschwächung bei Wohnimmobilien zu erwarten

Vor dem Hintergrund zahlreicher Belastungsfaktoren rechnet der vdp mit einer spürbaren Abschwächung der Preisdynamik bei Wohnimmobilien. Warum der Wohnimmobilienmarkt auch die kommende, schwierigere Marktphase mutmaßlich relativ gut überstehen wird, erläutert Jens Tolckmitt im Interview. 

>>> Interview ProContra Ausgabe 05-2022

KALENDER

Kalender

21.11.2022 - 18. Immoblientag der Börsen-Zeitung zu Real Estate & ESG

Der traditionelle Immobilientag der Börsen-Zeitung steht dieses Jahr unter dem Motto "Real Estate & ESG". Der vdp ist mit einem Vortrag von Sascha Kullig (Mitglied der Geschäftsleitung) zum Thema "Aktuelle Herausforderungen in der Immobilienfinanzierung durch ESG-Regulatorik" vertreten. Jens Tolckmitt nimmt zudem an einer Paneldiskussion zur Zukunft der Immobilienfinanzierer teil. 

>>> Programm und Anmeldung
Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V.
Georgenstr. 21
10117 Berlin
Deutschland

+49 30 20915 100
info@pfandbrief.de
www.pfandbrief.de
 
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.