Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Pfand-Briefing

KW 34/2022

TOP-THEMA

Basel III - Politiker erkennen Handlungsbedarf für Anpassungen im Immobilienfinanzierungsgeschäft

Aus Sicht des vdp ist es erfreulich, dass in den Reihen des EU-Parlaments  Handlungsbedarf für Anpassungen im Immobilienfinanzierungsgeschäft im Rahmen der Umsetzung von Basel III gesehen wird. Der vdp setzt sich seit Jahren für eine Ausgestaltung der Basel III-Eigenkapitalregeln ein, die nicht weiter zu Lasten der Leistungsfähigkeit des Bankensystems geht und die Realwirtschaft nicht zusätzlich beeinträchtigt.

>>> vdp-Pressemeldung

EMISSIONEN

Emissionen
BayernLB begibt neunjährigen Öffentlichen Pfandbrief

Die Bayern LB emittierte einen Öffentlichen Pfandbrief mit neunjähriger Laufzeit und einem Volumen von 500 Mio. Euro. Der Titel ist mit einem Kupon von 2,125% ausgestattet und von der Ratingagentur Moody´s mit Aaa bewertet. 


Berlin Hyp bringt grünen Jumbo


Ihren ersten Grünen Hypothekenpfandbrief im Jumbo-Format begab die Berlin Hyp.
Die 1 Mrd. Euro große Emission ist mit einem Kupon von 1,25% ausgestattet. Von 
Moody´s wird die dreijährige Anleihe mit Aaa geratet. 

>>> Pressemitteilung Berlin Hyp


Landesbank Berlin mit Sub-Benchmark

Mit ihrer zweiten Sub-Benchmarkemission des laufenden Jahres mit einem Volumen von 300 Mio. Euro zeigte sich die Landesbank Berlin im Markt. Der am 15. Mai 2026 fällige Hypothekenpfandbrief bietet einen Kupon von 1,5% und wurde von Moody´s mit Aaa geratet.

Zweiter Jumbo der MünchenerHyp

Die MünchenerHyp brachte ihren zweiten Jumbo-Pfandbrief des Jahres 2022 auf den Markt. Der von Moody´s mit Aaa bewertete zehnjährige Hypothekenpfandbrief hat ein Emissionsvolumen von 1 Mrd. Euro und wird mit 1,875% verzinst.

>>> Pressemitteilung MünchenerHyp

PFAND-FACT

Pfand-Fact

Über 96% aller Pfandbriefe von
vdp-Mitgliedsinstituten begeben

Von den am 30. Juni 2022 ausstehenden Pfandbriefen in Höhe von 399,9 Mrd. Euro wurden 96,2% von vdp-Mitgliedsinstituten begeben. Bei den Hypothenpfandbriefen beträgt der Anteil 94,7% und bei den Öffentlichen Pfandbriefen 99,5%.

>>> Quelle: vdp-Analyse (nicht öffentlich)

vdp-MELDUNG

#wirimwandel

vdp-Digitalkampagne #wirimwandel

In unserer vdp-Digitalkampagne #wirimwandel sprechen Vorstandsmitglieder, Chefvolkswirte und Chefvolkswirtinnen über die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Geschehnisse und geben ihre Einschätzung ab. Den Anfang macht Sascha Klaus, Vorstandsvorsitzender der Berlin Hyp.

>>> vdp-Digitalkampagne

KALENDER

Kalender

8. September 2022: vdp Immobilien-Forum in Berlin (keine Teilnahmegebühr)

Im Fokus unserer Veranstaltung steht der Wohnimmobilienmarkt und die Frage: "Mehr bauen, mehr sanieren: Wie ist das zu schaffen - und zu finanzieren?". Mit dabei sind u. a. Saidah Bojens (Instone Real Estate), Bernhard Daldrup (SPD), Ingeborg Esser (GdW) und Prof. Dr. Michael Voigtländer (Institut der deutschen Wirtschaft). 

>>> Anmeldung
Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V.
Georgenstr. 21
10117 Berlin
Deutschland

+49 30 20915 100
info@pfandbrief.de
www.pfandbrief.de
 
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.