Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Pfand-Briefing

KW 14/2022

TOP-THEMA

„Systemrisikopuffer ist nicht sachgerecht"

 

Systemrisikopuffer

Die Entscheidung der BaFin, nach dem antizyklischen Kapitalpuffer in Höhe von 0,75% auch einen Systemrisikopuffer für Wohnimmobilienfinanzierungen in Höhe von 2% festzusetzen, stößt beim vdp auf Kritik.  „Höhe und Aktivierungszeitpunkt des Systemrisikopuffers sind nicht sachgerecht", mahnte Jens Tolckmitt, Hauptgeschäftsführer des vdp.

>>> vdp Pressemitteilung

 

EMISSIONEN

MHB

Münchener Hypothekenbank begibt Grünen Pfandbrief über 1 Mrd. Euro

Die Münchener Hypothekenbank hat ihren ersten Grünen Pfandbrief nach den Mindeststandards des vdp erfolgreich am Markt platziert. Der 1 Mrd. Euro große Hypothekenpfandbrief hat eine Laufzeit von acht Jahren. Die Bank war im Herbst 2014 die weltweit erste Emittentin einer nachhaltigen gedeckten Schuldverschreibung.

>>>Pressemitteilung MünchenerHyp

pbb

pbb mit erster Euro-Benchmarkt seit August 2021

Erstmals seit August 2021 zeigte sich die pbb Deutsche Pfandbriefbank wieder mit einem auf Euro lautenden Hypothekenpfandbrief im Benchmark-Format. Die vierjährige Anleihe wurde mit einem Emissionsvolumen von 750 Mio. Euro auf den Markt gebracht. 


OLB

OLB mit Sub-Benchmark über 350 Mio. Euro

Nach ihrem Debüt im vergangenen Jahr begab die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) nun eine Sub-Benchmark Emission über 350 Mio. Euro. Der Hypothekenpfandbrief hat eine Laufzeit von sieben Jahren.

>>> Pressemitteilung OLB

vdp-MELDUNGEN

News

vdp und Drees & Sommer erleichtern Nachweis der Taxonomiekonformität


Das Beratungsunternehmen Drees & Sommer und der vdp haben ein Konzept vorgestellt, das Kreditinstituten bei Immobilienfinanzierungen den Nachweis der Taxonomiekonformität erleichtern soll. Konkret werden dabei Benchmarks zur Erfüllung des Top 15%-Kriteriums in Bezug auf den Primärenergiebedarf abgeleitet.

>>> vdp Pressemitteilung

Helaba/vdp Pfandbrief Update zu Änderungen des  Pfandbriefgesetzes und zu Sustainable Finance


Anlässlich des virtuellen Helaba/vdp Pfandbrief Update gaben Sabrina Miehs von der Helaba und Sascha Kullig - Mitglied der vdp-Geschäftsleitung - am 24. März 2022 einen Überblick über die ab dem 8. Juli 2022 in Kraft tretenden Änderungen des Pfandbriefgesetzes. Ferner sprachen sie über aktuelle regulatorische Entwicklungen im Bereich Sustainable Finance.

>>> Video Helaba Forum

10 Jahre vdpPfandbriefAkademie


Die vdpPfandbriefAkademie feiert ihr zehnjähriges Jubiläum. Seit zehn Jahren bündelt die Akademie die Ausbildungs- und Informationsangebote des vdp und blickt so auf eine jahrelange Erfahrung in der Seminartätigkeit zurück. „Wir freuen uns über die positive Entwicklung, die die vdpPfandbriefAkademie seit ihrer Gründung genommen hat, und wünschen ihr viel Erfolg für die nächsten zehn Jahre", gratulierte vdp-Hauptgeschäftsführer Jens Tolckmitt.

>>> Gratulationsbotschaft

PRESSESCHAU

HFI

HFI: Insolvency protection according to Pfandbrief law, and how it relates to UK cover assets

Dr. Otmar Stöcker, Geschäftsführer des vdp, und Andreas Luckow, stellvertretender Bereichsleiter beim vdp, analysieren die Insolvenzsicherheit nach dem Pfandbriefgesetz bei der Indeckungnahme von Aktiva aus dem Vereinigten Königreich.

>>> Artikel Housing Finance International

 

 

KALENDER

28. April 2022: Neues Netzwerk fördert Frauen in der Immobilienfinanzierung

 

Frauennetzwerk
In Zusammenarbeit mit dem Verein "Frauen in der Immobilienwirtschaft" und der vdp-Tochter HypZert plant der vdp die Etablierung eines neuen Frauennetzwerks. Die Auftaktveranstaltung findet am 28. April 2022 als WebEx-Videokonferenz statt und steht ausschließlich Mitarbeiterinnen in den vdp-Mitgliedsinstituten sowie HypZert Gutachterinnen offen.  

Join us on social media
twitter linkedin
Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V.
Georgenstr. 21
10117 Berlin
Deutschland

+49 30 20915 100
info@pfandbrief.de
www.pfandbrief.de

 

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: braatz@pfandbrief.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.