Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Pfand-Briefing

KW 24/2021

TOP-THEMEN


Pfandbriefe: Neuemissionen in Höhe von 37,5 Mrd. Euro


Monatsauswertung
Die Mitgliedsbanken des vdp haben in den Monaten Januar bis Mai 2021 laut vdp-Monatsumfrage Pfandbriefe mit einem Gesamtvolumen von rund 37,5 Mrd. Euro emittiert. Das Emissionsvolumen entspricht damit nahezu dem Vorjahreswert von 37,7 Mrd. Euro. Während Hypothekenpfandbriefe eine Steigerung um 10% auf 25,8 Mrd. Euro aufweisen, sind die Emissionen von Öffentlichen Pfandbriefen von 13,7 Mrd. Euro auf 11,6 Mrd. Euro zurückgegangen. Die Emissionen aus dem Monat Mai 2021 wurden vollständig am Primärmarkt platziert.

Quelle: vdp-Monatsumfrage

"Trendviertel“-Kooperation zwischen vdpResearch und Handelsblatt feiert 10-jähriges Jubiläum

HB Schluessel
Die vdpResearch liefert seit zehn Jahren die Datengrundlage für die Artikel-Serie „Handelsblatt-Trendviertel“, in der die Immobilienmärkte deutscher Metropolen und Großstädte beleuchtet werden. In der aktuellen Serie, die bis Ende Juni 2021 läuft, sind bislang Artikel über die Immobilienpreis- und Mietentwicklung in Berlin/Potsdam, Aachen, Herne/Gelsenkirchen, Hamburg, Leipzig, Heidelberg/Mannheim/Ludwigshafen, Dresden und München erschienen. Zum Abschluss der Serie wird Dr. Franz Eilers, Leiter der Immobilienmarktforschung bei der vdpResearch, in einem Video-Interview des Handelsblatts über die aktuellen Preisentwicklungen auf den Immobilienmärkten Auskunft geben (siehe Veranstaltungshinweis unten).
Hinweis: Die Artikel-Serie befindet sich hinter einer Bezahlschranke.

MELDUNG

vdp Quarterly: Nach der Novelle ist vor der Novelle

Quarterly
… stellen Ralf Dresch, Senior Legal Counsel bei der pbb, und vdp-Geschäftsführer Dr. Otmar Stöcker im Quarterly-Interview zur Novelle des Pfandbriefgesetzes fest. Die Pfandbrief-Experten berichten über das Covered Bonds Directive-Umsetzungsgesetz, das am 1. Juli 2021 in Kraft tritt und einen Meilenstein bei der EU-weiten Harmonisierung von Covered Bonds markiert.

PRESSESCHAU

Börsen-Zeitung: „Pfandbriefbanken stellen sich gegen Verdikt der EZB“

Tablet
Dr. Louis Hagen, Präsident des vdp, kritisiert im Gespräch mit der Börsen-Zeitung die pauschalen Aussagen der Europäischen Zentralbank in ihrem Financial Stability Review. Die EZB warnt in ihrem Bericht vor Risiken durch vermeintlich starke Preisrückgänge bei Wohn- und Gewerbeimmobilien. Hagen stellt klar, dass diese Befürchtungen beim deutschen Immobilienmarkt unbegründet sind.

VERANSTALTUNGEN

29. Juni 2021: Trendviertel 2021 – so entwickeln sich die Wohnungspreise in den deutschen Städten  

Interview
In einem Zoom-Meeting vom Handelsblatt – Der Wirtschaftsclub spricht Dr. Franz Eilers, Leiter der Immobilienmarktforschung bei der vdpResearch, über die aktuellen Preisentwicklungen auf den Immobilienmärkten. 
Join us on social media
twitter linkedin
Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V.
Georgenstr. 21
10117 Berlin
Deutschland

+49 30 20915 100
info@pfandbrief.de
www.pfandbrief.de

 

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: bodo.winkler@berlinhyp.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.